Einzeln ist es zu schwierig, aber gemeinsam können wir etwas Gutes tun

 

   

 

 

  Ich brachte unser gemeinsam kreiertes Bild unseren beiden Lebig(en)

 

Gemeinsames Lachen wurde umgehend eingelöst

als elementares Rezept❣

Bevor die Besuche bei unserer Moni

in der nun folgenden Chemotherapie-Zeit

nur sehr begrenzt stattfinden können,

bewiesen Suse und Thom wie sehr Moni in unsere Mitte gehört!

 

 

Probesitzen in Monis schicken neuen Flitzer

mit dem Nummernschild

WST … für Weiter Stark Sein!

 

 

Wir arbeiteten mit unterschiedlichen Materialien unter Anleitung von Jutta Pintanske! zum Sommerausklang.

Es bereitete viel Freude, auch für unsere Moni etwas Schönes zu kreieren.

Wenn die Arbeit mit unseren Beeinträchtigungen auch herausfordernd war,

nicht immer wie gewünscht entstand,

so schufen wir doch mit vereinten Kräften Unikate aus Federn,

Sand, Servietten, Farbe.

Zu einer persönlichen Sammel-Mappe.