Ankündigung:

Neuromodul II: Niemand ist alleine krank – Angehörige in der Arbeit mit Menschen mit erworbener Hirnschädigung, 15. - 16.05.2020 in Bonn

 

270.000 Menschen erleiden in jedem Jahr eine unfallbedingte Schädelhirnverletzung. Die Hälfte von ihnen ist jünger als 25 Jahre. Die Folgen dieser Verletzung stellen Betroffene, Angehörige und auch Fachleute oft vor große Herausforderungen.
Für die Betroffenen und deren Angehörigen bieten wir seit vielen Jahren unterstützende Seminare zu verschiedenen Themen an. Schädelhirnverletzte Menschen erhalten dabei Zugang zu einem Lernangebot entsprechend ihrer Möglichkeiten, damit sie ihr Leben weitgehend selbstbestimmt und eigenverantwortlich gestalten können. Angehörige erhalten praktische Hilfestellungen und Anregungen für den Alltag mit Schädelhirnverletzten und haben die Möglichkeit, sich auszutauschen. Jetzt erweitern wir unser Seminarangebot.

Neben den schon bestehenden Seminaren bieten wir ab 2020 auch eine Neuromodulreihe für Fachleute an.  Mit dieser Reihe möchten wir die Fachkompetenzen von Therapeuten, Pflegekräften und Betreuenden ausbauen, die Professionalität stärken und den Arbeitsalltag erleichtern.

Wir freuen uns sehr, dass unser Neuromodul I zu dem Thema: Schwere Gedächtnis – und Verhaltensstörungen nach SHT – Therapie und Management in Rehabilitation und Institution bereits sehr gut angenommen wurde. Weiter geht es mit dem Neuromodul II: Niemand ist alleine krank: Angehörige in der Arbeit mit Menschen mit erworbener Hirnschädigung.

Die Ausschreibung zu dem Seminar erhalten Sie im Anhang. Alle weiteren Seminare finden Sie unter www.zns-akademie.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der ZNS-Akademie
Sie können der weiteren Zusendung von Informationen zur Arbeit und zu den Angeboten der ZNS Akademie gGmbH jederzeit widersprechen. Ebenso wie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Über den Umgang, die Speicherung und die Verarbeitung von Daten bei der ZNS Akademie gGmbH informiert Sie unsere Datenschutzerklärung. Den Widerspruch zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten senden Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Fontainengraben 148 · 53123 Bonn · Telefon: 0228 / 97 84 5 80 · Fax: 0228 / 97 84 555 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · http://www.zns-akademie.de/

 Liebe Astrid, wir gratulieren Dir zu Deinem Ehrentag !

 

Der ZNS–Tanzclub gibt Menschen mit erworbener Hirnschädigung in zwei kurzweiligen Stunden die Möglichkeit, Tanzschritte zu lernen und gemeinsam mit anderen Freude an Musik und Bewegung zu genießen.

Herzlich willkommen sind auch Familie, Freunde und am Tanzen Interessierte mit und ohne Einschränkung. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der öffentlichen Tanzparty des Tanzhaus Bonn teilzunehmen.

Wo?

Tanzhaus Bonn Gartenstraße 102, 53225 Bonn

 

Wann?

Samstag 15.02., 09.05., 01.08.2020

 
 

18:30 Uhr: ZNS–Tanzclub mit ADTV-Tanzlehrerin Annika Grochocki dank der Unterstützung des Tanzhaus Bonn ist der Eintritt frei

20:30: öffentliche Tanzparty Eintritt 6,50 Euro

 

Fragen?    

Bitte wenden Sie sich gerne an:

Andrea Mährle ZNS – Hannelore Kohl Stiftung Fontainengraben 148, 53123 Bonn Telefon 0228 97845-33 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Über Ihre formlose Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon 0228 97845 0 freuen wir uns sehr.

 

Unsere Sabine (neben M.Lierhaus) in der 4. Ausgabe von 2019 des Schlafanfall-Hilfe-Magazins

mir ihrer Schiene L300 Go von ottobock,

die mittels eines Impulsgebers ihren Vorfuß aktiviert. 

 

2019 ist um, aber dahin?

Dies wären Tage ohne Sinn – deren Aussage ich widerspreche.

Wir veränderten uns, jeder von uns hat etwas dazugelernt!

Freude zu den Begegnungen während unserer Stammtische,

Besuch der Insel Hombroich als auch die spannende Führung im Park Härle,

waren frische Exkursionen als Beispiele.

Um die Sache rund zu machen ließen wir es zum 10. - Lebig-Geburtstag richtig krachen!

 

 

 

Nicht ganz sicher, aber mit viel Freude und Elan schlossen wir die Hausbewohner mit ein…

(Großmutter von Navid)

Unsere Weihnachtsfeier ließ so manches Herz höherschlagen,

denn mit einzelnen (Schrott)Wichteleien konnten wir wenig anfangen.

Doch unser Zwerchfell hatte mächtig zu arbeiten und so konnten wir alle Klarheiten beseitigen.

Zur Routine gab es die Fotos der vergangenen Jahre,

auch hier gab es lustige, Erinnerns werte Exemplare.

Zu allem gab es Kaffee und Kuchen, die Qual der Wahl lies so einige fluchen.

Doch nix geht über die Gemütlichkeit – zusammen sind wir stets dafür bereit…

Aktiv ins neue Jahr 2020 zu starten, die Fotos werden es auf unserer Homepage wieder verraten.

Ich freue mich mit Euch, auch dieses Jahr zu gestalten!

 

Eure