Nov 032017
 

NeuroLetter 2017 | 380

Ankündigung: 4. Internationales Symposium „Low Vision and the Brain” vom 24.-26. November 2017 in Berlin

 

Vom 24.-26. November 2017 findet das 4. Internationale Symposium „Low Vision and the Brain” in Berlin statt.

 

Der Sehverlust nach Schädigung der Netzhaut, des Sehnervs oder des Gehirns wird als irreversibel angesehen. Die jüngsten Fortschritte in Wissenschaft und Technologie führen jedoch zu neuen Möglichkeiten der Vorbeugung und sogar der Umkehrung der Sehschwäche. Diese Fortschritte beeinflussen verschiedene typische Erkrankungen des Sehsystems, aber auch neurologische Erkrankungen des Sehsystems, zu denen Schlaganfall und Trauma gehören.

 

Das 4. Internationale Symposium „Low Vision and the Brain“ ist eine internationale und multidisziplinäre Konferenz, die sich mit Diagnose- und Behandlungsansätzen befasst, die darauf abzielen, die Struktur und Funktion des Nervensystems durch Rettung, Regeneration, Wiederherstellung und Rehabilitation zu modulieren.

 

Folgende Themen sind geplant:

 

am 24. November: „Auge & Gehirn: normal und abnormal”, „Neuroprotektion und Rettung”, „Regeneration / Stammzellen”

am 25. November: „Neuroplastizität, Reorganisation, Wiederherstellung”, „Visuelle Rehabilitation und neuropsychologische Interventionen”, „Neurotechnologie und Innovation”

am 26. November: „Augmentation und Substitution”, „Psychosomatische Herausforderungen, Bewältigung, Lebensstil”

 

Die Konferenz auf einen Blick:

 

Veranstaltungsort:

Kaiserin-Friedrich-Haus

Robert-Koch-Platz 7

10115 Berlin

Tagungsleitung:

Prof. Dr. Bernhard Sabel

Otto-v.-Guericke Universität Magdeburg

Medizinische Fakultät

Institut für Medizinische Psychologie

Leipziger Straße 44

39120 Magdeburg

 

Kontakt:

Martin Singer

Carl-Pulfrich-Straße 1

07745 Jena

Telefon +49 3641 31 16-31

vision@conventus.de

www.conventus.de

Die offizielle Konferenzsprache ist Englisch.

Weitere Informationen zur Konferenz, zur Online – Anmeldung sowie zum detaillierten Programm finden Sie unter: http://www.4r-vision.com/

 

 

Quelle: Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

 

Neuronales Netzwerk

Deutsche Stiftung für Menschen mit erworbenen Hirnschäden

Wittestraße 30 J, 10. OG

13509 Berlin

 

Mail: info@neuronales-netzwerk.org

Web: www.neuronales-netzwerk.org

 

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und thematischen Hinweise für den NeuroLetter. Richten Sie diese bitte an info@neuronales-netzwerk.org

 

Hat sich Ihre E-Mail-Adresse geändert? Bitte senden Sie uns Ihre neue E-Mail-Adresse an

info@neuronales-netzwerk.org

Möchten Sie den NeuroLetter künftig nicht mehr erhalten, klicken Sie hier.

 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)