Mai 042017
 

Hannelore-Kohl-Stiftung

 

Sehr geehrte Frau Gentz-Schönfelder,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie auf unser Erlebniswochenende für junge schädelhirnverletzte Menschen hinweisen, dass die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung speziell für diese Altersgruppe entwickelt hat.

Diese Seminarreihe bietet jungen schädelhirnverletzten Menschen im Alter zwischen 18 und 39 Jahren Hilfestellung und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Alltagsprobleme. Hier können sich Gleichbetroffene aus dem gesamten Bundesgebiet kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Neben einem vielseitigen Sport- und Freizeitangebot erhalten junge Betroffene in zahlreichen Workshops praktische Hilfe und Unterstützung. Wie kann ich besser mit der Hirnverletzung umgehen, die mein gesamtes Lebenskonzept beeinflusst, wenn ich gerade Anfang zwanzig bin und meine Ausbildung beginnen wollte? Wie kommen andere mit den Behinderungen zurecht? An wen kann ich mich wenden? Das sind Fragen, die diskutiert und beantwortet werden.

Bei uns erhalten Sie zudem die Gelegenheit, Sport- und Freizeitangebote kennen zu lernen. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, das Bogenschießen auszuprobieren oder Erfahrungen rund um das Pferd zu machen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 junge Betroffene begrenzt. Die Teilnahme am Erlebniswochenende ist durch Spendengelder finanziert und somit für die jungen Schädelhirnverletzten kostenfrei, lediglich die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Falls sie jedoch auf eine „persönliche Assistenz“ vor Ort angewiesen sind, ist dafür eine Seminargebühr von 130 € zu entrichten.

Um möglichst viele Interessierte zu erreichen, benötigen wir Ihre Hilfe. Ich bitte Sie deshalb, die Ankündigung in Ihren Verteilern weiterzuleiten und junge Betroffene auf unsere Veranstaltung in Hennef hinzuweisen.

Den Flyer finden Sie hier http://www.hannelore-kohl-stiftung.de/fileadmin/user_upload/Seminarflyer/1708_Erlebniswochenende_Hennef.pdf

Weitere Exemplare können Sie bei Bedarf gerne bei uns anfordern.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen sehr herzlich.

Mit freundlichen Grüßen aus Bonn

Carsten Freitag

Stellvertretender Geschäftsführer

Rochusstraße 24 · 53123 Bonn · Telefon: 0228 / 97 84 50 · Fax: 0228 / 97 84 555

E-Mail: info@hannelore-kohl-stiftung.de · http://www.hannelore-kohl-stiftung.de/

Spendenkonto: 3000 3800 · Sparkasse KölnBonn · BLZ 370 501 98

IBAN: DE31 3705 0198 0030 0038 00 · BIC: COLSDE33

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)