ak.gentz

Mai 102018
 

Sehr geehrte Damen und Herren, die Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln plant für Samstag, den 09.06.2018 einen Aktionstag. Dazu sind die Selbsthilfegruppen aus Bonn auch herzlich eingeladen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis einschließlich dem 16.05.2018 mit beiliegendem Formular direkt bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln an. Diese Veranstaltung ist kostenlos. Reisekosten müssen selbst getragen werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus der beiliegenden Einladung. Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln in Verbindung. Mit freundlichen Grüßen — Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn Lotharstr. 95 | 53115 Bonn Telefon: 0228 / 94 93 33 17 Fax: 0228 / 94 93 33 45 www.selbsthilfe-bonn.de selbsthilfe-bonn@paritaet-nrw.org Logo des Paritätischen Landesverbandes Nordrhein-Westfalen Aus Gründen des Datenschutzes nennen wir in unseren E-Mails keine Problemfelder der Selbsthilfegruppe. Wenn Sie umfangreichere Informationen benötigen, rufen Sie uns an. Die Information in dieser E-Mail ist vertraulich. Sie ist ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jeglicher Zugriff auf diese E-Mail durch andere Personen als den Adressaten ist untersagt. Sollten Sie nicht der für diese E-Mail bestimmte Adressat sein, ist Ihnen jede Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe wie auch das Ergreifen oder Unterlassen von Maßnahmen im Vertrauen auf erlangte Informationen untersagt.Über eine Anfrage von der Selbsthilfe und Kontaktstelle Bonn möchte ich Euch informieren:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln plant für Samstag, den 09.06.2018 einen Aktionstag.
Dazu sind die Selbsthilfegruppen aus Bonn auch herzlich eingeladen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bis einschließlich dem 16.05.2018 mit beiliegendem Formular direkt bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln an.
Diese Veranstaltung ist kostenlos. Reisekosten müssen selbst getragen werden.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus der beiliegenden Einladung.
Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn
Lotharstr. 95 | 53115 Bonn
Telefon: 0228 / 94 93 33 17
Fax: 0228 / 94 93 33 45
www.selbsthilfe-bonn.de
selbsthilfe-bonn@paritaet-nrw.org

Logo des Paritätischen Landesverbandes Nordrhein-Westfalen

Aus Gründen des Datenschutzes nennen wir in unseren E-Mails keine Problemfelder der Selbsthilfegruppe.
Wenn Sie umfangreichere Informationen benötigen, rufen Sie uns an.

Die Information in dieser E-Mail ist vertraulich. Sie ist ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jeglicher Zugriff auf diese E-Mail durch andere Personen als den Adressaten ist untersagt. Sollten Sie nicht der für diese E-Mail bestimmte Adressat sein, ist Ihnen jede Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe wie auch das Ergreifen oder Unterlassen von Maßnahmen im Vertrauen auf erlangte Informationen untersagt.

file:///C:/Users/fritz/AppData/Local/Temp/Aktionstag%20am%2009.06.2018_Selbsthilfe-Kontaktstelle%20Köln.pdf

Apr 262018
 

NeuroLetter 2018 | 406

Ankündigung: Bundesweiter Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2018

Der 10. Mai ist der bundesweite Tag gegen den Schlaganfall.

Am Tag gegen den Schlaganfall finden bundesweit Informationsveranstaltungen und Aktionen zum Thema Schlaganfall statt. Dabei engagiert sich das große Netzwerk der Schlaganfall-Hilfe bestehend aus Kliniken, Ärzten und Selbsthilfegruppen und klärt rund um diesen Tag über die Volkskrankheit auf. 270.000 Menschen in Deutschland sind jährlich von einem Schlaganfall betroffen.

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Als ein Erfolg der vergangenen Jahre ist die Entwicklung der Akutversorgung von Schlaganfällen zu nennen. Bundesweit gibt es mehr als 300 zertifizierte Schlaganfall-Stationen (Stroke Units), immer mehr Patienten überleben einen Schlaganfall.

Nach wie vor ist der Schlaganfall aber der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter. 60 Prozent der Patienten sind auf Therapie, Hilfsmittel oder Pflege angewiesen. Mit neuen Modellen möchte die Deutsche Schlaganfall-Hilfe auch die Nachsorge in den kommenden Jahren weiter bessern.

Unter anderem finden folgende Veranstaltungen statt:

Vortragsreihe „Der Schlaganfall – Entstehung, Symptome, Vorsorge“ am 10.05.18 in Bad Driburg
Informationsveranstaltung „Aktionstag Schlaganfall“ am 16.05.18 in Gelsenkirchen
Informationsveranstaltung „Vom Schlag getroffen – Akuttherapie und Rehabilitation, Beschreibung der aktuellen Therapiemöglichkeiten“ am 17.05.18 in Karlsbad

Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen und eine laufend aktualisierte Auflistung von Veranstaltungen zum Tag gegen den Schlaganfall vom Netzwerk der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe finden Sie unter: https://www.schlaganfall-hilfe.de/10-mai-2018

Kontakt:
Mario Leisle
Kommunikation und Marketing
Pressesprecher
E-Mail: mario.leisle@schlaganfall-hilfe.de
Internet: www.schlaganfall-hilfe.de

Quelle: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Neuronales Netzwerk
Deutsche Stiftung für Menschen mit erworbenen Hirnschäden
Wittestraße 30 J, 10. OG
13509 Berlin

Mail: info@neuronales-netzwerk.org
Web: www.neuronales-netzwerk.org

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und thematischen Hinweise für den NeuroLetter. Richten Sie diese bitte an info@neuronales-netzwerk.org

Hat sich Ihre E-Mail-Adresse geändert? Bitte senden Sie uns Ihre neue E-Mail-Adresse an
info@neuronales-netzwerk.org

Möchten Sie den NeuroLetter künftig nicht mehr erhalten, klicken Sie hier.

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.